Die neue Miss YOKOHAMA heisst Mariangela Logozzo
25 Sep 2017

YOKOHAMA (Suisse) SA hat im Rahmen einer glamourösen Miss-Wahl einmal mehr eine Markenbotschafterin gesucht – und in der Person der 22-jährigen Mariangela Logozzo aus Spreitenbach gefunden.

Die neue Miss Yokohama 2017-18 ist Mariangela Logozzo

Für die 16. Ausgabe der Wahl einer Markenbotschafterin lud YOKOHAMA (Suisse) SA am 23. September in den Club SOHO in Wangen an der Aare. Rund 250 Gäste liessen es sich nicht nehmen, die mittlerweile traditionelle Suche nach einer jungen Dame, die dem japanischen Reifenhersteller auf dem Schweizer Markt ein Gesicht gibt, vor Ort mitzuverfolgen. 12 attraktive Kandidatinnen stellten sich unter der Moderation von Anne-Cécile Vogt einer fünfköpfigen Jury mit Ornella Janai (PR Officer FCA Switzerland SA), Anita Buri (Miss Schweiz 1999), Stefan Donat (Gründer AutoSprint.CH), Reto Wandfluh (Direktor YOKOHAMA (Suisse) SA) und Vorjahressiegerin Romana Möckli.

Für die Juroren war die Aufgabe dieses Jahr besonders schwierig: Alle 12 Kandidatinnen brachten bei ihren Auftritten im Trikot des von YOKHAHMA gesponserten Fussballclubs Chelsea FC und im Casual Look mit Jeans und Trägershirt schon optisch ausgezeichnete Argumente mit, um den japanischen Reifenhersteller während eines Jahres als Aushängeschild zu vertreten. Aber bei der Bewertung spielten neben dem Aussehen, das dank den Visagisten von Mary Kay und Hairstylisten von Black and White ins beste Licht gerückt wurde, vor allem auch der Charme und die Sympathie eine grosse Rolle. Dementsprechend sind diese Eigenschaften zusammen mit Antworten, welche die Kandidatinnen auf verschiedene Fragen von Anne-Cécile Vogt gaben, miteingeflossen. 

Nach einem unterhaltsamen Abend versammelten sich die 12 Kandidatinnen kurz vor Mitternacht ein letztes Mal gemeinsam auf der Bühne – und zwar im edlen Abendkleid. Schliesslich sollte die neue Miss YOKOHAMA bei ihrer Krönung auch gleich passend angezogen sein, wenn die Moderatorin Anne-Cécile Vogt ihren Namen bekanntgab. Zuallererst wurde aber noch die Siegerin des Publikumswettbewerbs verkündet: Im Vorfeld der Wahl gab es auf Facebook ein Voting, bei dem die Kandidatinnen durch die User «geliked» werden konnten. Am meisten «Likes» erhielt Alexandra Hunziker aus Dornach. Die 19-Jährige bekam als Miss Publiklumsliebling 2017/18 sechs Kinogutscheine von Pathé und wie alle Kandidatinnen ein Geschenkset mit Schönheitsprodukten von J Beverly Hills.

Dann war es so weit und die Spannung erreichte ihren Höhepunkt: Anne-Cécile Vogt hielt den Umschlag mit den drei Erstplatzierten der Wahlnacht in der Hand. Wer würde das Rennen machen? Die Rangverkündigung begann mit der dritten Siegerin: Isabel Buchbinder (26) aus La Tour-de-Peilz erhielt von der Jury am drittmeisten Stimmen und dafür eine edle Cover-Uhr. Genauso wie die Vize-Miss-YOKOHAMA 2017/18 Nicole Löchner (25) aus Erlen. Und die Siegerin? Sie heisst Mariangela Logozzo, ist 22 und kommt aus Spreitenbach. Ihr Hauptpreis: Ein eigenes Dienstauto in Form eines Fiat 500C 60th Anniversary; ein auf 60 Exemplare limitiertes Sondermodell zum 60. Geburtstag des Fiat 500, der 2017 wie die 100 Jahre junge Reifenmarke YOKOHAMA ein rundes Jubiläum feiert.

In ihrem ersten Interview als frisch gekürte Miss YOKOHAMA kam Mariangela Logozzo nicht aus dem Strahlen raus: «Ich hätte nie gedacht, dass ich gewinne. Es war für mich die erste Miss-Wahl und es hatte so viele tolle Kandidatinnen. Jetzt freue ich mich aber umso mehr auf das bevorstehende Jahr und die vielen Erlebnisse», meinte sie begeistert. Erlebnisse erwarten Mariangela Logozzo tatsächlich einige: Auto Zürich Car Show, Autosalon Genf und noch viele weitere. 

Bildlegenden:
Bild 1:     Die glückliche Miss Yokohama 2017 Gewinnerin, Mariangela Logozzo

Bild 2:     Hübsches Paar: Mariangela Logozzo mit dem Hauptpreis, dem Fiat 500 60th Anniversary (limited edition).

Bild 3:     Die Juroren mit den drei Miss YOKOHAMA Finalistinnen

Alle Bilder von Mario Bertolini (www.bertoliniphoto.com)